Meldung

HOWOGE informiert über geplante Baumaßnahmen zu Gemeinschaftsunterkünften in der Seehausener Straße

Bau­her­rin des Gebäu­des, in dem vor­ran­gig Wohn­raum für Fami­li­en, die der­zeit noch in Not­un­ter­künf­ten wie z.B. Turn­hal­len und Han­gars unter­ge­bracht sind, ent­ste­hen soll, wird die HOWOGE vor­aus­sicht­li­ch selbst sein. Der Neu­bau wird in modu­la­rer Bau­wei­se errich­tet, wobei das Unter­neh­men über die Grö­ße und den Bau­start noch kei­ne kon­kre­te Aus­kunft geben kann. Man rech­ne aber mit einem Bezug gegen Ende 2016/Anfang 2017.

Auf einer Teil­flä­che des Grund­stücks, wel­ches die HOWOGE zur­zeit gepach­tet hat und spä­ter kau­fen wird, lagert das Unter­neh­men ab dem, 1. März 2016 zwi­schen­zeit­li­ch Bau­tei­le, die jedoch nichts mit dem Bau der Gemein­schafts­un­ter­kunft zu tun haben. Wei­ter­hin teil­te man mit, dass die HOWOGE schnellst­mög­li­ch mit den Ver­ant­wort­li­chen aus Senat und Bezirk die Anwoh­ner und Anwoh­ne­rin­nen über das geplan­te Bau­vor­ha­ben infor­mie­ren will, um Fra­gen zu beant­wor­ten- und ein mög­lichst umfas­sen­des Bild ver­mit­teln zu kön­nen.

Herausgeber: CDU Hohenschönhausen | 01.03.2016

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen