Meldung

Gespräch mit Konfirmanden Paul-Gerhard-Gemeinde

Als Gegen­be­su­ch nach sei­ner Som­mer-Dia­log­tour 2015 besuch­ten Mit­ar­bei­ter der Ber­li­ner Spar­kas­se in der Möl­len­dorff-Pas­sa­ge Dr. Pät­zold im Deut­schen Bun­des­tag. Nach dem anfäng­li­chen Abge­ord­ne­ten­ge­spräch erhielt die Grup­pe eine Füh­rung durch die Lie­gen­schaf­ten des Deut­schen Bun­des­ta­ges, bei der sie gro­ße Ein­bli­cke in die par­la­men­ta­ri­sche Arbeits­wei­se erhiel­ten. Anschlie­ßend emp­fing Dr. Pät­zold die dies­jäh­ri­gen Kon­fir­man­den der Paul-Ger­hard-Gemein­de in Lich­ten­berg und dis­ku­tier­te mit den jun­gen Men­schen über gesell­schaft­li­ches und poli­ti­sches Ehren­amt. Am spä­te­ren Nach­mit­tag des Tages kam ein wei­te­rer Gegen­be­su­ch der Som­mer-Dia­log­tour 2015, Mit­ar­bei­ter der Ber­li­ner Spar­kas­se aus dem Bera­tungs­cen­ter Hohen­schön­hau­sen. Auch die­se wur­den fach­ge­recht durch die größ­ten und sehens­wer­tes­ten Anla­gen des Deut­schen Bun­des­tags geführt und kamen dana­ch noch mit Pät­zold ins Gespräch. Zum Ende des Tages besuch­ten ihn auch noch Künst­ler aus dem Wahl­kreis, wel­che eine kunst­his­to­ri­sche Füh­rung durch die impo­san­ten Kunst­aus­stel­lun­gen des Bun­des­ta­ges erleb­ten. Im anschlie­ßen­den Gespräch wur­de inten­siv über die gesell­schaft­li­chen Her­aus­for­de­run­gen für Künst­ler und deren Arbeits­ge­bie­te dis­ku­tiert.

Pät­zold schluss­fol­gert: »Heu­te habe ich mit vier unter­schied­li­chen Besu­cher­grup­pen im Deut­schen Bun­des­tag dis­ku­tiert. Beim Gespräch mit Kon­fir­man­den der Paul-Ger­hardt-Gemein­de hat mich sehr beein­druckt, dass so viel Inter­es­se für Poli­tik und gesell­schaft­li­che Belan­ge gezeigt wur­de. Bis­her waren schon über 4.000 Besu­cher bei mir im Deut­schen Bun­des­tag: So ver­su­che ich unter ande­rem die Dis­tanz zwi­schen Poli­tik und Bür­ger abzu­bau­en! «

Herausgeber: Dr. Martin Pätzold | 01.12.2015

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen