Meldung

Falkenberg im Fokus: Erfolgreiches Bürgerforum transportiert viele Themen!

»Eini­ge von Ihnen hat­ten sich bereits per Mail an mich gewandt, um Ihre Pro­ble­me vor der Haustür zu erläu­tern. Ich woll­te mir ein Bild vor Ort machen, um kon­kret Lösungs­vor­schlä­ge zu machen. Des­halb habe ich alle Inter­es­sier­ten zu die­ser Bege­hung ein­ge­la­den«, fass­te der Hohen­schön­hau­se­ner Abge­ord­ne­te Dan­ny Frey­mark sei­ne Initia­ti­ve zusam­men.

Gemein­sam mit Stadt­rat Wil­fried Nün­thel, den Bür­gern sowie Tei­len der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Fal­ken­berg unter Wehr­lei­ter David Maaß mach­ten so eine Run­de durch die Marie-Eli­sa­be­th-von-Hum­boldt- Stra­ße und die Schlie­mann­stra­ße. Dabei kon­sta­tier­ten die Anwoh­ner erheb­li­che Pro­ble­me: Die vor Jah­ren instal­lier­ten Ver­kehrs­be­ru­hi­gungs­zo­nen kön­nen durch die Sanie­rung der Stra­ße nicht mehr ihre ursprüng­li­che Auf­ga­be über­neh­men – Raser machen so den Anwoh­nern Sor­ge.

Auch ande­re The­men, wie die über­mä­ßi­ge Beleuch­tung der klei­nen Stra­ßen, die Häu­fung von Woh­nungs­ein­brü­chen und die man­geln­de Pfle­ge des Stra­ßen­grüns wur­den ange­mahnt. Für Dan­ny Frey­mark ein kla­rer Auf­trag: »Für uns ist es jetzt wich­tig, die Akteu­re, mit denen wir die Pro­ble­me lösen kön­nen, an einen Tisch zu brin­gen. Poli­zei, Bezirks­amt und wei­te­re Akteu­re müs­sen zum Han­deln bewegt wer­den. Dazu will ich ein wei­te­res Forum vor Ort anstren­gen, um kon­kre­te Lösungs­an­sät­ze auf­zu­zei­gen, die in klei­ner Run­de mit dem Stadt­rat, schon aus Zustän­dig­keits­grün­den nicht gelöst wer­den konn­ten.«

Hier fin­den Sie das Pro­to­koll der Sit­zung: Protokoll-Ortsbegehung-Falkenberg-28–02-2014. Wenn Sie wei­te­re als die dar­in auf­ge­zeig­ten Pro­ble­me und Anre­gun­gen haben, kön­nen Sie sich jeder­zeit unter freymark@cdu-fraktion.berlin.de an Dan­ny Frey­mark wen­den!

Herausgeber: Danny Freymark | 11.03.2014

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen