Meldung

Europafest im Krugwiesenhof

Um 13 Uhr eröff­ne­ten die Initia­to­ren Dan­ny Frey­mark, Mit­glied des Abge­ord­ne­ten­hau­ses von Ber­lin, und Anton Lind­ner vom Kietz für Kids. e.V. fei­er­li­ch das Euro­pa­fest. Wäh­rend auf der Büh­ne durch­gän­gig ein bun­tes Pro­gramm herrsch­te, konn­ten sich die Besu­cher an 14 Infor­ma­ti­ons­stän­den von ver­schie­de­nen Ver­ei­nen und Insti­tu­tio­nen von deren diver­sen Pro­jek­ten und Ange­bo­ten über­zeu­gen las­sen. Vor Ort waren unter ande­rem: Die Jugend­frei­zeit­ein­rich­tung Leos Hüt­te, der För­der­ver­ein Schloss Hohen­schön­hau­sen e.V., EJF gAG-Lebens­räu­me Ber­lin und auch wir waren mit zwei eige­nen Info­stän­den der CDU und JU ver­tre­ten. Auch die kleins­ten Besu­cher hat­ten eine rie­si­ge Aus­wahl an Akti­vi­tä­ten, wie Kis­ten­rut­schen, Pony­rei­ten, Hüpf­burg, Kin­der­schmin­ken, der Besu­ch des Aben­teu­er­spiel­plat­zes Fort Robin­son, der eben­falls ein bun­tes Pro­gramm für die­sen Tag orga­ni­siert hat­te, und vie­les mehr.

Auf der Büh­ne prä­sen­tier­ten sich unter­schied­li­che Tanz­grup­pen und Künst­ler aus Ber­lin und Hohen­schön­hau­sen. Für die gute Stim­mung sorg­ten Marckeem, Vera Schnei­den­bach, der Chor des Inte­gra­ti­ons­hau­ses Lyra e.V., das Inter­na­tio­na­le Sozi­al­werk, die Tanz­grup­pe der Phil­ipp-Reis-Ober­schu­le, das Pia Olymp Mäd­chen­sport­zen­trum, die Tanz­grup­pen der Tanz­kis­te Ber­lin e.V., das Mar­kus Ben­sch Tanz­stu­dio sowie die Break­dan­ce-Grup­pe der Jugend­frei­zeit­ein­rich­tung Leos Hüt­te.

Wil­fried Nün­thel, Bezirks­stadt­rat für Stadt­ent­wick­lung, Joa­chim Zel­ler, Euro­pa­ab­ge­ord­ne­ter und Euro­pa­kan­di­dat der CDU-Ber­lin, Dan­ny Frey­mark, Gre­gor Hoff­mann, sowie der Lich­ten­ber­ger Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Mar­tin Pät­zold nutz­ten an die­sem Tag die Gele­gen­heit, um mit den Bür­gern vor Ort ins Gespräch zu kom­men und die Fra­gen rund um das The­ma »Euro­pa­wahl« zu beant­wor­ten.

Am Ende des Tages war­te­ten alle gespannt auf die Ver­lo­sung der Tom­bo­la-Haupt­prei­se. Die drei Glück­li­chen gewan­nen Prei­se, die durch den War­ten­ber­ger Hof, dem Cine­Mo­ti­on-Kino Hohen­schön­hau­sen, sowie dem Restau­rant Ciao Ita­lia gespon­sert wur­den. Das durch die Tom­bo­la ein­ge­nom­me­ne Geld spen­de­te die CDU Lich­ten­berg dem Aben­teu­er­spiel­platz Fort Robin­son und run­de­te es selbst noch auf 200 Euro auf.

Gro­ßen Dank gebührt vor allem allen betei­lig­ten Ver­ei­nen, Insti­tu­tio­nen und ehren­amt­li­chen Hel­fern, die mit ihrem Enga­ge­ment und ihrer Unter­stüt­zung zu einem unver­gess­li­chen Tag bei­ge­tra­gen haben.

Herausgeber: CDU Hohenschönhausen | 17.05.2014

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen