Meldung

EU-Ausschuss debattiert Arbeitnehmerfreizügigkeit

»Die Arbeit­neh­mer­frei­zü­gig­keit ist einer der Grund­pfei­ler der euro­päi­schen Idee«, beton­te Dr. Mar­tin Pät­zold, mach­te aber deut­li­ch, dass die­se heißt, dass allen EU-Bür­gern der Weg in die Arbeits­märk­te offen steht, nicht in die Sozi­al­sys­te­me.

»Trotz aller Vor­tei­le der Arbeit­neh­mer­frei­zü­gig­keit besteht die Gefahr, dass die­se Arbeit­neh­mer­frei­zü­gig­keit aus­ge­nutzt wer­den kann. Dadurch sinkt auch die Zustim­mung zur Euro­päi­schen Uni­on. Des­we­gen begrü­ße ich aus­drück­li­ch den Staats­se­kre­tär­saus­schuss, der erör­tern soll, inwie­fern an die­ser Stel­le Pro­ble­me auf­tre­ten kön­nen und wie die­se zu lösen sind.«, so Dr. Mar­tin Pät­zold.

Herausgeber: Dr. Martin Pätzold | 29.01.2014

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen