Meldung

Erstes Bürgerfest der CDU-Lichtenberg-Mitte

Kin­der ver­gnüg­ten sich an einer Roll­rutsche vor dem Thea­ter, die Erwach­se­nen konn­ten sich bei gutem Essen ent­span­nen oder an den Markt­stän­den des Dong Xuan-Cen­ters, des Uni­ons­hilfs­werks, des Ost­eu­ro­pa-Zen­trums, des Seh­zen­trums Lich­ten­berg, uner­hört e.V. und natür­li­ch der CDU und ihren Ver­ei­ni­gun­gen infor­mie­ren.

Zwi­schen­zeit­li­ch stör­ten eini­ge Flücht­lin­gen aus der Gür­tel­stra­ße und deren Unter­stüt­zer die Ver­an­stal­tung und schüch­ter­ten die Gäs­te, meist Fami­li­en mit Kin­dern und älte­re Men­schen, ein. Nach eini­gen Dis­kus­sio­nen und laut­star­ken Stö­run­gen beschloss der Orts­ver­band nach Rück­spra­che mit den Haus­her­ren des Thea­ters, den Flücht­lin­gen ein Podi­um zu geben, um ihre Pro­ble­me vor­zu­tra­gen und somit die Lage zu ent­span­nen.

Anschlie­ßend tra­ten die Flücht­lin­ge und ihre Unter­stüt­zer mit einer Demons­tra­ti­on zur Gür­tel­stra­ße den Rück­zug an und das Fest konn­te in den End­spurt gehen. Ste­fan Evers, stell­ver­tre­ten­der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den der CDU-Frak­ti­on des Ber­li­ner Abge­ord­ne­ten­haus, berich­te­te in ers­ter Linie über die geplan­te Olym­pia­be­wer­bung Ber­lins und deren Chan­cen für Lich­ten­berg. Das Fest ging anschlie­ßend naht­los in den Sai­son­auf­takt des Thea­ters über. Die CDU Lich­ten­berg-Mit­te bedankt sich bei allen Hel­fern und Teil­neh­mern und natür­li­ch beim Thea­ter.

Herausgeber: CDU Lichtenberg-Mitte | 06.09.2014

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen