Meldung

Erfolgreicher Start der Sommer-Dialogtour

Gleich bei sei­nem ers­ten Ter­min gab es eine Über­ra­schung: Pro­fes­sor Ahrends, Unter­neh­mens­be­ra­ter und ehren­amt­li­ch enga­gier­ter Bür­ger aus Karls­hor­st, schenk­te Mar­tin Pät­zold einen Blu­men­strauß für sei­ne bestan­de­ne Pro­mo­ti­on Anfang des Jah­res. Dabei lob­te Pro­fes­sor Ahrends die Ana­ly­se und Schluss­fol­ge­run­gen, die Mar­tin Pät­zold in sei­ner Dok­tor­ar­beit auf­stel­le. Folg­li­ch gab es span­nen­de Dis­kus­sio­nen über die zukünf­ti­ge Ent­wick­lung und Aus­rich­tung der Ber­li­ner Wirt­schaft.

Im Anschluss folg­te ein Gespräch im Kiez­club Magnet beim BALL e.V. in Alt-Hohen­schön­hau­sen. Vol­ler Stolz wur­de dabei die neue Gulasch­ka­no­ne vor­ge­führt. Bei einem Rund­gang konn­te sich Mar­tin Pät­zold dann auch noch über das viel­sei­ti­ge Ange­bot einen Über­bli­ck ver­schaf­fen.

Dana­ch gab es ein auf­schluss­rei­ches Gespräch über die Arbeit des Stadt­teil­zen­trums Fenn­pfuhl. Auch hier gibt es ein brei­tes Ange­bot und gute Basis­ar­beit. »Es ist immer wie­der inter­es­sant zu erfah­ren, wie sich enga­gier­te Men­schen um ihren Kiez küm­mern. Dabei zol­le ich dem Stadt­teil­zen­trum Fenn­pfuhl gro­ßen Respekt! Sie machen hier eine groß­ar­ti­ge Arbeit und sind im Kiez toll ver­netzt!«, so Dr. Mar­tin Pät­zold.

Zum Abschluss eines lan­gen Tages gab es noch ein Ken­nen­lern­ge­spräch zwi­schen Dr. Mar­tin Pät­zold und der Evan­ge­li­ums-Chris­ten­ge­mein­de in der Wus­tro­wer Stra­ße. Dabei tausch­te er sich mit der Gemein­de-Füh­rung vor allem dar­über aus, was christ­li­che Wer­te sind und wel­che Rol­le sie in der heu­ti­gen Gesell­schaft noch spie­len.

Herausgeber: Dr. Martin Pätzold | 30.07.2013

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen