Meldung

Ereignisse im 4. Quartal 2003

Okto­ber: Hin­ter den Kulis­sen bei McDonald’s
Eine Grup­pe von JU-Mit­glie­dern besucht zusam­men mit dem CDU-Abge­ord­ne­ten Gre­gor Hoff­mann die McDonald’s-Filiale in der Lands­ber­ger Allee. Ein Blick hin­ter die Kulis­sen der Sys­tem­gas­tro­no­mie ermun­ter­te sogar ein Mit­glied zur Auf­nah­me eines Neben­jobs bei der Fast-Food-Ket­te.

Okto­ber: Rück­tritt des Kreis­ge­schäfts­füh­rers
Im Zuge der Neu­struk­tu­rie­rung des Kreis­ver­ban­des erklärt Mar­cus Prahst den Rück­tritt von sei­nen Ämtern. Dies betrifft das Amt des stell­ver­tre­ten­den Kreis­vor­sit­zen­den sowie die Funk­ti­on des Kreis­ge­schäfts­füh­rers.

Novem­ber: 5. Platz beim Bene­fiz­fuß­ball­tur­nier
Beim Bene­fiz­fuß­ball­tur­nier des Wirt­schafts­krei­ses (WKHL) erringt das Team der JU Lich­ten­berg den 5. Platz. Schirm­herr des Tur­niers ist der CDU-Abge­ord­ne­te Gre­gor Hoff­mann. Die Jun­ge Uni­on unter­stützt den Bene­fiz­ge­dan­ken durch die Mit­hil­fe bei der Orga­ni­sa­ti­on des Tur­niers.

Novem­ber: Mit­glie­der ebnen Weg für neue Struk­tur
Unter dem Mot­to »Neue Ide­en für die Zukunft« ent­schei­den sich die Mit­glie­der auf der 7. Kreis­ver­samm­lung für eine Neu­struk­tu­rie­rung des Kreis­ver­ban­des. Gleich­ran­gig neben dem Kreis­vor­stand exis­tiert nun ein Kreis­rat, in des­sen Hand die Erar­bei­tung von poli­ti­schen Inhal­ten liegt. Der Kreis­vor­stand nimmt nur noch orga­ni­sa­to­ri­sche Auf­ga­ben wahr. Damit die neue Struk­tur mit Leben gefüllt wird, wäh­len die Mit­glie­der auch einen neu­en Kreis­vor­stand sowie den Kreis­rat. Dabei wer­den Fabi­an Peter zum Kreis­vor­sit­zen­den und Ulf Rad­tke zum Kreis­rats­vor­sit­zen­den gewählt.

Novem­ber: Mar­ke­ting am Bei­spiel der JU-Night
Der ange­hen­de Hotel­fach­mann Jörn Suka­le (Hotel »Zum Zep­pe­lin« Ham­burg) gibt im Rah­men der Zukunfts­aka­de­mie eine Ein­füh­rung in das The­ma Mar­ke­ting am Bei­spiel der JU-Night.

Novem­ber: Geschäfts­stel­len-Umbau abge­schlos­sen
Nach einer ein­wö­chi­gen Umbau­pha­se wird die neue Geschäfts­stel­le der Jun­gen Uni­on Lich­ten­berg mit einem Sekt­emp­fang eröff­net. Neben einem Büro (23 qm) gibt es nun auch einen Mehr­zweck­raum (54 qm).

Herausgeber: Junge Union Lichtenberg | 31.12.2003

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen