Meldung

Einwohnerversammlung Hohenschönhausen

Zunächst stell­te der Archi­tekt Herr Papen­dieck das durch 2 Ver­si­che­rungs­grup­pen finan­zier­te Pro­jekt über die Errich­tung weit­rei­chen­der Woh­nungs­neu­bau­ten und Ein­kaufs­pas­sa­gen vor. Dana­ch äußer­te sich der ein­la­den­de Stadt­rat zum Pro­jekt und stell­te die Sicht der Bezirks­ver­wal­tung dar, wel­che der Inves­ti­ti­on in den Stand­ort in Hohen­schön­hau­sen wohl­wol­lend gegen­über­steht.

Micha­el Schmidt, der als Vor­stands­mit­glied des Wirt­schafts­kreis Hohen­schön­hau­sen-Lich­ten­berg zum Pro­jekt refe­rier­te, mach­te die Chan­cen und Mög­lich­kei­ten die­ser Groß­in­ves­ti­ti­on deut­li­ch. Allein 32 Mil­lio­nen Euro gibt der Investor für Woh­nungs­bau aus und schafft dar­über hin­aus Flä­che für Ein­zel­händ­ler, die wie­der­um Arbeits­plät­ze für die Umge­bung brin­gen. »Es wäre scha­de«, so Schmidt, »ein sol­che Chan­ce für Hohen­schön­hau­sen zu ver­tun. Des­halb ist ein Dia­log der ver­schie­de­nen Inter­es­sen­ver­tre­ter wirk­li­ch wich­tig.«

Anschlie­ßend hat­ten die sehr zahl­reich erschie­ne­nen Anwoh­ner und Gäs­te, dar­un­ter der Abge­ord­ne­te des Abge­ord­ne­ten­hau­ses von Ber­lin Dan­ny Frey­mark, die Chan­ce Fra­gen und Anre­gun­gen zum Pro­jekt vor­zu­brin­gen. In einer teil­wei­se ange­spann­ten Debat­te wur­den sowohl Kri­tik­punk­te als auch deut­li­che Signa­le der Unter­stüt­zung aus­ge­tauscht.

Chris­to­pher Pus­to­la, Stadt­ent­wick­lungs­spre­cher der CDU in der BVV Lich­ten­berg, mach­te deut­li­ch, dass er den Investor herz­li­ch will­kom­men hei­ße und er eine kon­struk­ti­ve Ver­stän­di­gung über den Umgang mit­ein­an­der für unver­zicht­bar hal­te. Vie­le Anwoh­ner sind erfreut über den Ein­satz des Inves­tors, in Hohen­schön­hau­sen Neu­es zu errich­ten und wol­len sich auch an den noch wei­ter statt­fin­den­den Dis­kus­sio­nen gern betei­li­gen, die Herr Nün­thel zu Beginn des Pla­nungs­pro­zes­ses schon zuge­sagt hat, um eine brei­te Betei­li­gung der Bewoh­ner im Bezirk zu ermög­li­chen.

Auch der CDU-Orts­vor­sit­zen­de Dan­ny Frey­mark äußer­te sich nach der Ver­an­stal­tung posi­tiv: »Jede Inves­ti­ti­on in den Stand­ort Hohen­schön­hau­sen macht unse­ren Bezirk attrak­ti­ver.« Er wer­de sich wei­ter um das Pro­jekt und den Aus­gleich zwi­schen den unter­schied­li­chen Inter­es­sen bemü­hen, da hier eine Mög­lich­keit lie­ge, dem Bezirk für die Zukunft gute Chan­cen zu eröff­nen.

Herausgeber: CDU Hohenschönhausen | 06.11.2012

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen