Meldung

Ein Tag zu Gast bei der Wall AG

Auch wenn man die Lit­faß­säu­len, Müll­ei­mer, Pla­ka­te und City­to­i­let­ten sowie all die ande­ren »Möbel«, die vom Unter­neh­men bereit­ge­stellt und instand­ge­hal­ten wer­den inzwi­schen als selbst­ver­ständ­li­ch betrach­tet, so kann sich ein Bli­ck hin­ter die Kulis­sen immer loh­nen, denn nur so kön­nen neue Per­spek­ti­ven eröff­net und span­nen­de Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen offen­bart wer­den.

Die­se beson­de­re Gele­gen­heit erhielt die Jun­ge Grup­pe des Abge­ord­ne­ten­hau­ses gemein­sam mit eini­gen Ver­tre­tern aus ver­schie­de­nen Bezirks­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lun­gen am 25. Febru­ar, denn an die­sem Tag waren sie zu Gast in den Räum­lich­kei­ten des Ber­li­ner Unter­neh­mens in der Fried­rich­stra­ße. Nach einem herz­li­chen Emp­fang durch den Vor­stands­vor­sit­zen­den Dani­el Wall und Dr. Ste­fan Engel­mann, Regio­nal­ma­na­ger der Wall-AG, hat­ten die Besu­cher die Mög­lich­keit mehr über das Unter­neh­men, sei­ne Mit­ar­bei­ter, die Pro­duk­te und die Pro­duk­ti­ons­her­stel­lung zu erfah­ren. Den Teil­neh­men­den ging es dar­über hin­aus jedoch um weit­aus mehr. Durch Mei­nungs­aus­tau­sch und inten­si­ve Gesprä­che dis­ku­tier­ten die Unter­neh­mens­mit­glie­der und Poli­ti­ker über künf­ti­ge Maß­nah­men, die das Stadt­bild Ber­lins wei­ter­ent­wi­ckeln und so die Lebens­qua­li­tät für alle Ber­li­ner wei­ter­ver­bes­sern. Öffent­li­ches WLAN war dabei eines der wich­tigs­ten The­men.

Alles in allem war der Besu­ch war für die Gäs­te somit ein span­nen­des Erleb­nis. Am Ende des Tages waren die jun­gen Poli­ti­ker sehr opti­mis­ti­sch gestimmt, dass die Wall AG einen ver­läss­li­chen Part­ner dar­stellt, wenn es um die wei­te­re Gestal­tung Ber­lins in der Zukunft geht.

Somit wird das Logo der Wall AG auch wei­ter­hin ein treu­er Beglei­ter für alle Bewoh­ner der Haupt­stadt blei­ben.

Herausgeber: Danny Freymark | 10.03.2015

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen