Meldung

Diskussion mit Norbert Lammert

Der beson­de­re Fokus der Dis­kus­sio­nen lag dabei auf dem Wert der Viel­falt in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land. Gera­de Deutsch­land, als ein Ein­wan­der­er­land, muss Ver­ant­wor­tung für die Viel­zahl an Kul­tu­ren und Viel­falt an Men­schen neh­men. Beson­ders der Uni­on liegt es auf­grund des christ­li­chen Men­schen­bil­des am Her­zen, dass die mul­ti­kul­tu­rel­le Viel­falt der Deut­schen geför­dert, unter­stützt und gelebt wird. Eben­so wur­de dis­ku­tiert, wie sich die Idee der Viel­falt in ande­ren Berei­chen des täg­li­chen Lebens, wie zum Bei­spiel Wirt­schaft, Bil­dung oder Tech­nik, über­tra­gen und anwen­den lie­ße.

»Ein sehr gelun­ge­ner Abend, bei dem vie­le wich­ti­ge Fra­gen auf­ge­wor­fen und kom­plex dis­ku­tiert wur­den. Gera­de für mich genießt die Idee der Viel­falt, auf­grund mei­nes Migra­ti­ons­hin­ter­grun­des, beson­de­ren Wert. Ich freue mich des­halb, dass mei­ne Kol­le­gen eine ähn­li­che Sicht haben. «, berich­tet Pät­zold.

Herausgeber: Dr. Martin Pätzold | 24.09.2014

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen