Meldung

Die Woche des Abgeordneten – KW 45

Anschlie­ßend nahm Herr Frey­mark am Run­den Tisch zum The­ma »Sam­mel­kon­zept Glas« in der Senats­ver­wal­tung für Stadt­ent­wick­lung und Umwelt teil. Der ers­te Arbeits­tag nach der Indien-Rei­se ging für Herrn Frey­mark schließ­li­ch mit der Teil­nah­me am Aus­schuss für Bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment zu Ende. Hier­bei stan­den auf der Tages­ord­nung die Initia­ti­ve zur Wei­ter­ent­wick­lung des Kon­zepts der Ehren­kar­te und die Fra­ge der Wert­schöp­fung durch das Ehren­amt.

Der Diens­tag stand zunächst ganz im Zei­chen des Peti­ti­ons­aus­schus­ses und der Arbeit in den Frak­tio­nen. Am Abend durf­te der Abge­ord­ne­te Herr Frey­mark in sei­ner Eigen­schaft als Vor­stands­mit­glied des För­der­krei­ses »Denk­mal der ermor­de­ten Juden Euro­pas e. V.« beim Fund­rai­sing Din­ner unter ande­rem mit Sig­mar Gabri­el, Nor­bert Lam­mert und Anne Will dabei sein.

Auch der Mitt­wo­ch begann für den Abge­ord­ne­ten im Abge­ord­ne­ten­haus von Ber­lin im Arbeits­kreis. Anschlie­ßend nutz­te Herr Frey­mark den Tag für die Auf­ar­bei­tung und Nach­be­rei­tung der Indien-Rei­se sowie für inter­ne Ter­mi­ne.

Am Don­ners­tag, den 6. Novem­ber 2014 war Herr Frey­mark im Kiez Hohen­schön­hau­sen unter­wegs und stand für Gesprä­che in sei­nem Bür­ger­bü­ro im War­nit­zer Bogen zur Ver­fü­gung. Am Nach­mit­tag mach­te er sich im Job­cen­ter Lich­ten­berg vor Ort einen Ein­druck und traf sich mit dem Lei­ter Herr Neu­mann zum Gespräch, in dem ein­zel­ne Bür­ger­an­lie­gen erör­tert wer­den konn­ten.

Am Frei­tag besuch­te der Abge­ord­ne­te Dan­ny Frey­mark bei strah­len­dem Son­nen­schein den Spen­den­lauf der Fritz-Reu­ter-Ober­schu­le in Hohen­schön­hau­sen. Ca. hun­dert enga­gier­te Schü­le­rin­nen und Schü­ler sowie zahl­rei­che Lehr­kräf­te lie­fen zu Guns­ten der »Bas­ket­ball Aid e.V. – Hil­fe für krebs­kran­ke Kin­der in Ber­lin« die 704m lan­ge Stre­cke run­den­wei­se um das Schul­ge­bäu­de. Zu Musik und Kuchen und in spät­herbst­li­cher Atmo­sphä­re mach­te das Spen­den beson­ders Spaß.

Anschlie­ßend erwar­te­ten Herr Frey­mark in sei­nem Bür­ger­bü­ro per­sön­li­che Gesprä­che mit Bür­ge­rin­nen und Bür­gern sowie die Ver­ab­schie­dung des Prak­ti­kan­ten Tim Som­mer, der die letz­ten sechs Wochen die Arbeit des Bür­ger­bü­ros tat­kräf­tig unter­stützt hat.

Herausgeber: Danny Freymark | 03.11.2014

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen