Meldung

Die Woche des Abgeordneten – KW 44

Im Aus­schuss für Bau­en, Woh­nen und Ver­kehr berie­ten die Woh­nungs­ex­per­ten über das soge­nann­te Zweck­ent­frem­dungs­ver­bot für Ber­lin. Durch die­ses Gesetz soll die Senats­ver­wal­tung für Stadt­ent­wick­lung und Umwelt ermäch­tigt wer­den eine Ver­ord­nung zu erlas­sen, durch die bereits anders als für Woh­nen ver­wen­de­ter Raum (etwa Feri­en­woh­nung) wie­der in die eigent­li­che Funk­ti­on über­führt wer­den soll. Vor­aus­set­zung dafür ist ein erkenn­ba­rer Wohn­raum­man­gel im betrof­fe­nen Gebiet sein, womit der aktu­el­le Man­gel an Woh­nun­gen in der Haupt­stadt der­zeit gedämpft wer­den soll.

Außer­halb des Par­la­men­tes nahm der Abge­ord­ne­te Dan­ny Frey­mark am Cha­ri­ty Din­ner des »För­der­kreis Denk­mal der ermor­de­ten Juden Euro­pas« teil, in des­sen Vor­stand er sich ehren­amt­li­ch enga­giert. Die Tisch­re­de des Abends hielt Bun­des­bank­prä­si­dent Jens Weid­mann.

Auf Ein­la­dung der Bot­schaf­te­rin der Repu­blik Tai­wan refe­rier­te der umwelt­po­li­ti­sche Spre­cher im Abge­ord­ne­ten­haus über die nahen­de Tagung der Welt­kli­ma­kon­fe­renz »United Nati­ons Frame­work Con­ven­ti­on on Cli­ma­te Chan­ge« (UNFCCC) in War­schau. Er beton­te dabei die Ver­ant­wor­tung aller Staa­ten für die Ent­wick­lung des Kli­mas in der Welt und beson­ders die Vor­rei­ter­rol­le Deutsch­lands durch sei­ne Ener­gie­wen­de und die umfang­rei­che Umwelt­po­li­tik.

Zudem enga­gier­te sich Dan­ny Frey­mark auf der Tagung der umwelt­po­li­ti­schen Spre­cher in Bund und Län­dern für die Aus­ga­be eines eige­nen Prei­ses im Bereich des Umwelt- und Natur­schut­zes.

Herausgeber: Danny Freymark | 03.11.2013

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen