Meldung

Die Woche des Abgeordneten – KW 38

Nach ein­zel­nen Bür­ger­ge­sprä­chen im Bür­ger­bü­ro führ­te er die drit­te Bür­ger­ver­samm­lung in Fal­ken­berg durch, dies­mal mit dem Stadt­rat für Ord­nungs­an­ge­le­gen­hei­ten, Dr. Andre­as Prü­fer.

Anschlie­ßend ging es zum Som­mer­emp­fang der IGA Ber­lin 2017 in der neu­en IGA-Geschäfts­stel­le Mar­zahn-Hel­lers­dorf. Hier konn­te der Abge­ord­ne­te Herr Frey­mark inter­es­san­te Ein­bli­cke hin­ter die Kulis­sen zu den Vor­be­rei­tun­gen zur IGA 2017 gewin­nen.

Am Diens­tag, den 16. Sep­tem­ber 2014, nahm Herr Frey­mark wie übli­ch am Peti­ti­ons­aus­schuss im Ber­li­ner Abge­ord­ne­ten­haus teil. Anschlie­ßend nahm er am Run­den Tisch Olym­pia­sta­di­on teil, den er gemein­sam mit dem Abge­ord­ne­ten Tim Zee­len initi­iert hat. Hier­bei wur­de über Nach­hal­tig­keit im Olym­pia­park und im Olym­pia­sta­di­on dis­ku­tiert mit dem Ziel im Bli­ck, Syn­er­gie­ef­fek­te und eine öko­lo­gi­sche Ent­wick­lung posi­tiv zu nut­zen. Anschlie­ßend wohn­te der Abge­ord­ne­te der Frak­ti­ons­sit­zung sowie dem Arbeits­kreis bei. Am Abend nahm Herr Frey­mark schließ­li­ch als Dis­kus­si­ons­gast an einer Podi­ums­dis­kus­si­on zum Tem­pel­ho­fer Feld und Bür­ger­be­tei­li­gung teil. In sei­ner Eigen­schaft als Mit­glied im Peti­ti­ons­aus­schuss konn­te er hier­bei wert­vol­le Rede­bei­trä­ge leis­ten.

Am Mitt­wo­ch nahm Herr Frey­mark zunächst am Aus­schuss für Stadt­ent­wick­lung und Umwelt teil. Hier­bei ging es unter ande­rem um die wei­te­re Nut­zung der Zita­del­le Span­d­au und um die Zukunft der City-West und des Teu­fels­ber­ges. Anschlie­ßend folg­te die Enque­te-Kom­mis­si­on »Neue Ener­gie für Ber­lin«.

Der Don­ners­tag begann für Herrn Frey­mark im Ple­num. Zum Mit­tag traf er sich mit der Jun­gen Grup­pe des Abge­ord­ne­ten­hau­ses Ber­lin und nutz­te die Zeit für Gesprä­che mit Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen. Fer­ner sprach er mit der Stif­tung Natur­schutz, in wel­cher er im Stif­tungs­rat sitzt, unter ande­rem über die geplan­te Fahr­rad­sta­ti­on in Lich­ten­berg. Am Abend besuch­te Herr Frey­mark die Wall AG bezüg­li­ch des The­mas City-Toi­let­ten in Lich­ten­berg.

Am Frei­tag nahm Herr Frey­mark sich Zeit für Bür­ger­ge­sprä­che in sei­nem Bür­ger­bü­ro. Anschlie­ßend mach­te er sich per­sön­li­ch vor Ort einen Ein­druck über ein Bür­ger­an­lie­gen am  War­ten­ber­ger Luch und ver­sprach den Bür­gern, mit dem Bezirks­amt Lich­ten­berg Kon­takt auf­zu­neh­men.

Das Wochen­en­de begann mit einem Info­stand der CDU Hohen­schön­hau­sen und dem anschlie­ßen­den Besu­ch des CDU Bür­ger­fes­tes in Karls­hor­st. Über 600 Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ver­gnüg­ten sich bei Essen und Trin­ken und zu Live­mu­sik. Herr Frey­mark stand ger­ne für per­sön­li­che Gesprä­che zur Ver­fü­gung und unter­hielt sich bei­spiels­wei­se über den Regio­nal­bahn­hof Karls­hor­st und den Tier­park Fried­richs­fel­de.

Herausgeber: Danny Freymark | 15.09.2014

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen