Meldung

Die Woche des Abgeordneten – KW 34

Anschlie­ßend bekam er Besu­ch von Ver­tre­tern des Frei­land­la­bors INU GmbH aus Mar­zahn. Mit Ihnen besprach er zukünf­ti­ge Pro­jek­te und erhielt zudem die druck­fri­sche Bro­schü­re des Frei­land­la­bors.

Am spä­ten Nach­mit­tag fand im Bür­ger­bü­ro die offe­ne Sprech­stun­de des Abge­ord­ne­ten statt, an der sich eini­ge Kiez­ver­tre­ter betei­lig­ten. Direkt im Anschluss nahm Dan­ny Frey­mark noch am Kreis­vor­stand in der CDU-Kreis­ge­schäfts­stel­le in der Nor­man­nen­stra­ße teil.

Am Diens­tag traf sich der Hohen­schön­hau­se­ner Abge­ord­ne­te Frey­mark mit Herrn Rich­ter, der Mit­glied des Vor­stan­des der Stif­tung Zukunft Ber­lin ist. Die Stif­tung Zukunft Ber­lin stärkt die Mit­ver­ant­wor­tung und das Enga­ge­ment der Bür­ger. Anschlie­ßend nahm er an einer Vor­stands­sit­zung des För­der­krei­ses Denk­mal der ermor­de­ten Juden Euro­pas e.V. teil, die sich mit zukünf­ti­gen Pro­jek­ten des Ver­eins beschäf­tig­te. Am Abend besuch­te der Abge­ord­ne­te die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Karls­hor­st und besprach vor Ort die aktu­el­le Situa­ti­on der Frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren im Bezirk Lich­ten­berg. Der Besu­ch reih­te sich in eine Serie zahl­rei­cher Tref­fen mit frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren im Bezirk ein, um die Arbeit der ehren­amt­li­chen Hel­fer wei­ter zu wür­di­gen und zu stär­ken.

Am Mitt­wo­ch beglei­te­te der Abge­ord­ne­te die Lich­ten­berg-Tour der Sena­to­rin für Wirt­schaft, Tech­no­lo­gie und For­schung Cor­ne­lia Yzer. Anschlie­ßend führ­te er ein Bür­ger­ge­spräch in sei­nem Bür­ger­bü­ro zu dem The­ma Umge­stal­tung der Strom­käs­ten in Hohen­schön­hau­sen. Die­se sol­len far­big gestal­tet wer­den, um das Stadt­bild zu ver­schö­nern.

Den Don­ners­tag nutz­te Herr Frey­mark zur Auf­ar­bei­tung und besuch­te abends die Ehrung des stell­ver­tre­ten­den Kreis­vor­sit­zen­den der CDU Lich­ten­berg, Gün­ter F. Toe­pfer, der in Litau­en zum Rit­ter geschla­gen wor­den ist.

Am Frei­tag wid­me­te sich Herr Frey­mark im Bür­ger­bü­ro ein­zel­nen Bür­ger­an­lie­gen und traf sich mit­tags mit einem Ver­tre­ter der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung zu einem per­sön­li­chen Ken­nen­lern­ge­spräch. Anschlie­ßend nahm er an der Klau­sur­fahrt der Jun­gen Uni­on nach Bran­den­burg teil.

Herausgeber: Danny Freymark | 18.08.2014

Zurück zu allen Beiträgen