Meldung

Die Woche des Abgeordneten – KW 27–31

Herr Frey­mark hält die­ses Sys­tem für kom­pli­ziert und umständ­li­ch und arbei­tet dar­an, dass die haus­halts­na­he Alt­glas­t­on­ne zurück­kom­men. Der Run­de Tisch beschäf­tig­te sich mit die­ser Fra­ge­stel­lung. Die Fir­ma Cyclos GmbH leg­te Sta­tis­ti­ken und Zah­len vor, die­se waren für die Anwe­sen­den aller­dings noch nicht aus­sa­ge­kräf­tig genug. Den­no­ch war das Zusam­men­tref­fen sehr inter­es­sant, ein wei­te­rer Run­d­er Tisch ist für die zwei­te Jah­res­hälf­te geplant. Ein klei­nes High­light für Herrn Frey­mark war der Besu­ch des Schul­fes­tes der Ran­dow Grund­schu­le. Die­se erhielt letz­tes Jahr die Tom­bo­la-Ein­nah­men des Bür­ger­fes­tes und wur­de vom Bür­ger­bü­ro beim Spen­den­lauf unter­stützt.

Jede Woche fin­det Diens­tags der Peti­ti­ons­aus­schuss statt. In der letz­ten Sit­zung vor der Som­mer­pau­se ging es wie­der um Bür­ger­be­schwer­den aus dem Bereich Umwelt und Straf­voll­zug. Anschlie­ßend emp­fing er im Abge­ord­ne­ten­haus eine Dele­ga­ti­on von jun­gen Poli­ti­kern und Ver­tre­tern der Zivil­ge­sell­schaft aus der Ukrai­ne, wel­che sich bei Herrn Frey­mark über die Kom­mu­nal­po­li­tik und das poli­ti­sche Enga­ge­ment infor­mie­ren woll­ten. Zusätz­li­ch nahm Dan­ny Frey­mark noch an der Frak­ti­ons­sit­zung im Abge­ord­ne­ten­haus teil, bevor er zum Jah­res­emp­fang der CDU ging. Die­ser fand am 1.Juli 2014 im Ber­li­ner Zoo statt. Die Ber­li­ner CDU setzt sich für den Tier­park und den Zoo ein. Über 700 Gäs­te folg­ten der Ein­la­dung und freu­ten sich über einen gesel­li­gen Abend an dem auch der Zoo­di­rek­tor Dr. Andre­as Knie­riem teil­nahm.

Im Aus­schuss für Stadt­ent­wick­lung und Umwelt waren die Glas-Con­tai­ner eben­falls ein The­ma. Bespro­chen wur­de das dua­le Sys­tem und wel­che Aus­wir­kun­gen die­ses auf Ber­lin hat. In sei­ner Eigen­schaft als Peti­ti­ons­mit­glied nahm der Abge­ord­ne­te einen sei­ner regel­mä­ßi­gen Vor­ort­ter­mi­ne war und besuch­te einen jun­gen Mann in der JVA Tegel.

Nach dem Ple­num wur­de mit einem par­la­men­ta­ri­schen Som­mer­abend mit allen Frak­tio­nen im Abge­ord­ne­ten­haus die Som­mer­pau­se ein­ge­läu­tet. Der Land­tags­prä­si­dent Ralf Wie­land lud zu einem net­ten Aus­tau­sch mit den Abge­ord­ne­ten und Medi­en ein.

Bevor Herr Frey­mark in sei­nen Urlaub star­te­te, fand noch ein büro­über­grei­fen­des Come Toge­ther des Bun­des­tags­bü­ros des Abge­ord­ne­ten Dr. Mar­tin Pät­zold und des Bür­ger­bü­ros statt, bei dem nicht nur die ver­gan­ge­nen Mona­te son­dern auch die künf­ti­ge Zusam­men­ar­beit und mög­li­che Pro­jek­te bespro­chen wur­den.

Nach drei Wochen Urlaub begann Herr Frey­mark Ende Juli die ers­ten Ter­mi­ne wahr­zu­neh­men und arbei­te­te sich wie­der inten­siv in bestehen­de Sach­ver­hal­te ein. Eini­ges konn­te er zu einem erfolg­rei­chen Ende brin­gen. So erhielt, auf Wir­ken des Abge­ord­ne­ten, der War­ten­ber­ger SV 1.500 Euro vom DFB für die erfolg­rei­che Aus­bil­dung von Sascha Burch­ert und am Aben­teu­er­spiel­platz am Hage­nower Ring/ War­ten­ber­ger Feld sind nach über einem Jahr nun end­li­ch wie­der die Schau­keln nutz­bar.

Herausgeber: Danny Freymark | 01.07.2014

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen