Meldung

Die Woche des Abgeordneten – KW 27

Wei­ter­hin fand der zwei­te Besu­ch des Vor­sit­zen­den der CDU-Frak­ti­on des Abge­ord­ne­ten­hau­ses Flo­ri­an Graf statt. So besuch­te man die Berufs­feu­er­wehr Karls­hor­st, die Poli­zei­sta­ti­on am Bahn­hof Nöld­ner­platz, den Tier­park Ber­lin, außer­dem den Ber­li­ner Fahr­gast­ver­band IGEB und das Kran­ken­haus Köni­gin-Eli­sa­be­th-Herz­ber­ge. Bei eini­gen konn­te schon aktiv gehol­fen wer­den. So erhält der Tier­park für die Jah­re 2016/17 18 Mio. Euro für wich­ti­ge Moder­ni­sie­rungs­maß­nah­men. Aber auch die Berufs­feu­er­wehr und die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr in Karls­hor­st wer­den seit Jah­ren unter­stützt.

Des Wei­te­ren nahm der Abge­ord­ne­te am Kiez­spa­zier­gang im Ost­see­vier­tel teil und im Vor­feld bei der Vor­be­rei­tung für das Bür­ger­fest am Sams­tag, was mit mehr als 700 Besu­chern ein gro­ßer Erfolg war. Hier­zu wur­den tags­über Pla­ka­te auf­ge­han­gen und Fly­er ver­teilt. Bei bes­ten Wet­ter, Tanz, Musik und Poli­tik kamen die Men­schen mit­ein­an­der ins Gespräch und hat­ten so die Mög­lich­keit auf ein­fa­che Art und Wei­se mit den poli­ti­schen Ansprech­part­nern Gre­gor Hoff­mann, Wil­fried Nün­thel, Mar­tin Pät­zold und Dan­ny Frey­mark ihre The­men zu bespre­chen. Außer­dem fand auch der Wahl­kampf­auf­takt der Jun­gen Uni­on Lich­ten­berg im War­ten­ber­ger Hof statt. Hier gab es die Mög­lich­keit für den Abge­ord­ne­ten noch­mal sei­ne The­men dar­zu­stel­len. Die mehr als 25 Besu­cher hat­ten wie­der­um ihre eige­ne JU-Agen­da mit den wich­tigs­ten The­men für die Fra­gen Gene­ra­ti­ons­ge­rech­tig­keit vor­ge­tra­gen.

Natür­li­ch fan­den auch wie­der diver­se Ter­mi­ne im Bür­ger­bü­ro statt sowie der Besu­ch der Dorf­kar­te in der Dorf­stra­ße. Im gemein­sa­men Gespräch wur­de hier erläu­tert, wie man die Dorf­kar­te noch bes­ser unter­stüt­zen kann, gera­de vor dem Hin­ter­grund das Sanie­rungs­ar­bei­ten bald not­wen­dig wer­den könn­ten. Wäh­rend der Woche unter­stütz­te die neue Prak­ti­kan­tin Fabi­en­ne Oli­vie Herrn Frey­mark in sei­nen Tätig­kei­ten, wel­che ganz flei­ßig und wiss­be­gie­rig an dem Pro­gramm des Abge­ord­ne­ten teil­nahm.

Herausgeber: Danny Freymark | 10.07.2016

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen