Meldung

Die Woche des Abgeordneten – KW 25

Im dar­auf fol­gen­den Aus­schuss für Bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment wur­de das The­ma »Frei­es Inter­net« bespro­chen. Am Diens­tag wur­de der Abge­ord­ne­te von sei­ner Prak­ti­kan­tin Nihan Cig­dem beglei­tet, die bei ver­schie­de­nen Ter­mi­nen, wie etwa dem Peti­ti­ons­aus­schuss einen guten Ein­bli­ck in sei­ne Arbeit gewin­nen konn­te. Mit ihr konn­te er auch einen wich­ti­gen Ter­min im Tele­fon­seel­sor­ge Ber­lin e.V. wahr­neh­men. Hier infor­mier­te sich der Abge­ord­ne­te über die Aus­bil­dung der ehren­amt­li­chen Mit­ar­bei­ter und gewann Dank der Erläu­te­run­gen von Aus­bil­de­rin Son­ja Müse­ler einen aus­führ­li­chen Ein­druck von der Arbeit am Kri­sen­te­le­fon.

Ganz im Namen des sozia­len Enga­ge­ments stand auch der letz­te Ter­min an die­sem Tag in der ATINA Klei­der­kam­mer. Hier besprach Dan­ny Frey­mark mit dem Geschäfts­füh­rer Frank Schulz und Pro­jekt­ko­or­di­na­tor Sieg­fried Köp­ke die sozia­len und kari­ka­ti­ven Bemü­hun­gen der Gesell­schaft. Zur Mit­te der Woche nahm der Abge­ord­ne­te an einem Tref­fen des Ver­eins För­der­kreis Denk­mal für die ermor­de­ten Juden Euro­pas e. V. teil, in des­sen Vor­stand er Mit­glied ist. Zum Abend hin fand sich Dan­ny Frey­mark im Abge­ord­ne­ten­haus ein, wo er zusam­men mit 20 Abitu­ri­en­ten an einer Podi­ums­dis­kus­si­on zum The­ma »Poli­tik als Arbeits­feld« teil­nahm.

Beim Abge­ord­ne­ten­früh­stück der Lan­des­ver­ei­ni­gung Kul­tu­rel­le Jugend­bil­dung (LKJ) Ber­lin e.V. am Frei­tag, infor­mier­te sich Dan­ny Frey­mark über das Frei­wil­li­ge Sozia­le Jahr Kul­tur und konn­te sich anhand per­sön­li­cher Gesprä­che mit Teil­neh­mern ein gutes Bild von der Jugend­ar­beit machen. Spä­ter ging es mit einem Gespräch im Abge­ord­ne­ten­haus wei­ter, wofür der Abge­ord­ne­te Poli­ti­ker und Jour­na­lis­ten aus Afri­ka emp­fing, bevor er in Ver­tre­tung für Hil­de­gard Ben­te­le dem Bil­dungs­aus­schuss beisaß. Abge­schlos­sen wur­de der Abend im War­ten­ber­ger Hof, wo Dan­ny Frey­mark den »Talk im Hof« mit dem Regie­ren­den Bür­ger­meis­ter von Ber­lin a. D. Eber­hard Diep­gen mode­rier­te. Den Bericht dazu fin­den Sie hier.

Nach­dem der Abge­ord­ne­te den Frei­tag vor­mit­tag mit Wahl­kreis­ar­beit ver­brach­te und unter ande­rem Bür­ger­an­lie­gen im Kun­den­zen­trum der HOWOGE besprach, führ­te ihn der Weg in die Feld­mark Grund­schu­le, wo er die Rek­to­rin Frau Schmie­r­eck ken­nen­lern­te und mit ihr ein Gespräch über ihre päd­ago­gi­sche Arbeit führ­te. Am Nach­mit­tag besuch­te Herr Frey­mark das Allee Cen­ter in der Lands­ber­ger Allee und besprach aktu­el­le The­men der Regi­on mit dem Cen­ter Mana­ger Ral­ph Teu­ber, wäh­rend im Ost­see­vier­tel das Kiez­fest star­te­te, wo der Orts­ver­band Hohen­schön­hau­sen ver­tre­ten war.

In sei­ner Eigen­schaft als umwelt­po­li­ti­scher Spre­cher ver­brach­te der Abge­ord­ne­te den Sonn­tag beim lan­gen Tag der Stadt­na­tur im Tier­heim Fal­ken­berg.

Herausgeber: Danny Freymark | 22.06.2015

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen