Meldung

Die Woche des Abgeordneten – KW 18

Am Diens­tag nahm Dan­ny Frey­mark am Peti­ti­ons­aus­schuss teil

Am 30. April 2014 traf Herr Frey­mark Herrn Win­fried Rud­loff, den Geschäfts­füh­rer des Christ­li­chen Sozi­al­werks Ber­lins. Mit ihm sprach er über die Insti­tu­ti­on und über die Regi­on Hohen­schön­hau­sen. Am Mitt­woch­abend lud der Abge­ord­ne­te in den orts­be­kann­ten Jugend­club Mika­do zur Bür­ger­kon­fe­renz War­ten­berg und Mar­ga­re­ten­hö­he ein. Zahl­rei­che Bür­ge­rin­nen und Bür­ger nutz­ten die Mög­lich­keit um gemein­sam mit Dan­ny Frey­mark, Herrn Wil­fried Nün­thel, dem Stadt­rat für Stadt­ent­wick­lung, und Rai­ner Paul, dem Bezirks- und Ziel­grup­pen­ma­na­ger der BVG, über Aktu­el­les ins Gespräch zu kom­men. Ange­spro­che­ne The­men waren neben dem S-Bahn­hof-War­ten­berg, die Ver­kehrs­an­bin­dung der Mar­ga­re­ten­hö­he und zahl­rei­che Anlie­gen aus dem Kiez.

Der 1. Mai stand ganz im Zei­chen des Kiez­fes­tes »Bun­te Plat­te«. Bei schö­nen Wet­ter fei­er­ten die Hohen­schön­hau­se­ner gemein­sam ihren Kiez. Herr Frey­mark öff­ne­te sein Bür­ger­bü­ro und lud zu einem »Tag der offe­nen Tür«. Eben­falls anwe­send war der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Mar­tin Pät­zold, der in einer poli­ti­schen Dis­kus­si­ons­run­de erläu­ter­te, war­um die Euro­pa­wah­len auch für Hohen­schön­hau­sen wich­tig sind. Den Frei­tag nutz­te Herr Frey­mark für die Kom­mu­nal­ar­beit. Dazu emp­fing er wie­der eini­ge Bür­ger in sei­nem Bür­ger­bü­ro und besuch­te den Einen oder Ande­ren auch zu Hau­se. Dabei konn­ten ver­schie­de­ne Anlie­gen für sei­ne Arbeit auf­neh­men.

Am Sams­tag, den 3. Mai 2014, infor­mier­te Dan­ny Frey­mark am S-Bahn­hof War­ten­berg über die Euro­pa­wahl.

Herausgeber: Danny Freymark | 04.05.2014

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen