Meldung

Die Woche des Abgeordneten – KW 16

Die Mit­glie­der hat­ten die Mög­lich­keit, das Werk von Coca Cola ken­nen­zu­ler­nen und Ein­bli­cke in die Pro­duk­ti­on der Coca-Cola Mar­ken zu erhal­ten. Das Unter­neh­men ist einer der größ­ten Arbeit­ge­ber in der Regi­on und stellt die Ver­sor­gung von Ber­lin und Bran­den­burg mit anti-alko­ho­li­schen Geträn­ken sicher. Einen Bericht über den Besu­ch fin­den Sie hier.

Wei­te­re Wochen­ter­mi­ne waren der Run­de Tisch zum The­ma Alt­glas sowie die Ver­tre­tung des Gesund­heits- und Kul­tur­aus­schus­ses. Ein The­ma beweg­te in der Woche die Anwoh­ner der War­nit­zer Stra­ße, denn der Weg zwi­schen der Kita in der War­nit­zer Stra­ße 9–11 und der Geschäfts­stel­le der WBG soll zuge­macht wer­den, wodurch vie­le Anwoh­ner zukünf­tig einen Umweg auf sich neh­men müs­sen. Herr Frey­mark traf sich aus die­sem Grund kurz­fris­tig zu einem Gesprächs­ter­min mit der Lei­te­rin der Kita, um Ein­zel­hei­ten über die Grün­de zu erfah­ren und mög­li­che Lösun­gen gemein­sam mit dem Bezirk zu fin­den.

Auch der neu gegrün­de­te KAS-AJC-Vor­stand traf sich in der Woche zum Abend­es­sen. Die rest­li­che Zeit nutz­te Herr Frey­mark zur Auf­ar­bei­tung und für Ter­mi­ne im Kiez. So besuch­te er die neue Filia­le von Zwei­rad­pro­fi in der Gre­ves­müh­le­ner Stra­ße (ehe­ma­li­ge Lidl-Filia­le) und traf Ansprech­part­ner der Bro­de­win-Schu­le.

Herausgeber: Danny Freymark | 21.04.2015

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen