Meldung

Die Woche des Abgeordneten – KW 15

Im Ple­num war die Eini­gung der Flücht­lin­ge auf dem Ber­li­ner Ora­ni­en­platz mit Sena­to­rin Dilek Kolat vor­ran­gig. In sei­ner Regie­rungs­er­klä­rung sprach Klaus Wower­eit für den Senat und erläu­ter­te, dass die Räu­mung des Ora­ni­en­plat­zes end­li­ch gelun­gen sei.

Für die CDU-Frak­ti­on im Ber­li­ner Abge­ord­ne­ten­haus beton­te der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Flo­ri­an Graf, dass auch die Räu­mung der Ger­hardt-Haupt­mann-Schu­le nun von äußers­ter Dring­lich­keit sei, um die Ord­nung hin­sicht­li­ch der Flücht­lings­fra­ge wie­der her­zu­stel­len. Ins­be­son­de­re Innen­se­na­tor Frank Hen­kel hat­te sich zuvor für eine rasche Lösung ein­ge­setzt.

Im Aus­schuss für Stadt­ent­wick­lung und Umwelt dis­ku­tier­te Herr Frey­mark zusam­men mit ande­ren Abge­ord­ne­ten auf Antrag der Koali­ti­ons­frak­tio­nen aus CDU und SPD die künf­ti­ge Ent­wick­lung des Alex­an­der­plat­zes.

In sei­nem Wahl­kreis nutz­te der Abge­ord­ne­te Dan­ny Frey­mark die Zeit, um zahl­rei­che Bür­ger­an­lie­gen auf­zu­neh­men. In sei­nem neu­en Bür­ger­bü­ro lud er des­halb zu ver­schie­de­nen Ter­mi­nen ein, um diver­se Pro­ble­me auf­zu­neh­men und deren Lösung zu dis­ku­tie­ren.

Herausgeber: Danny Freymark | 13.04.2014

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen