Meldung

Die Woche des Abgeordneten – KW 10

Im Ple­num dis­ku­tier­ten die Abge­ord­ne­ten rea­le Ver­bes­se­run­gen für die Bür­ger, durch den Rück­kauf der Veo­lia-Antei­le an den Ber­li­ner Was­ser­wer­ken. Für die CDU-Frak­ti­on beton­te Dr. Micha­el Gar­mer die Was­ser­preis­sen­kung um bis zu 15% für die Ber­li­ner und wies die über­zo­ge­nen For­de­run­gen aus den Rei­hen der Oppo­si­ti­on klar zurück. Der ange­setz­te Tages­ord­nungs­punkt zum Erhalt des Karls­horster Regio­nal­bahn­hal­tes wur­de aus tech­ni­schen Grün­den, wegen Pro­ble­men mit der Belüf­tungs­an­la­gen, lei­der ver­scho­ben. Dan­ny Frey­mark hat­te zuvor mit einem Antrag die Inter­es­sen der Karls­horster ver­deut­licht und nach eini­ger Zeit der Abstim­mung mit dem Koali­ti­ons­part­ner SPD auch durch­zu­set­zen wuss­te.

Im Aus­schuss für Stadt­ent­wick­lung und Umwelt stan­den gleich zwei gro­ße The­men der CDU-Frak­ti­on auf der Tages­ord­nung. Neben der Ent­wick­lung des Tem­pel­ho­fer Fel­des for­cier­ten die Abge­ord­ne­ten den Erhalt der Ber­li­ner Klein­gär­ten. Gemein­sam mit dem VDGN kämpft die CDU-Frak­ti­on für die Siche­rung der Ber­li­ner Klein­gär­ten seit vie­len Jah­ren.

In sei­nem Wahl­kreis tour­te Dan­ny Frey­mark durch die Sied­lung War­ten­berg, wo er in ver­schie­de­nen Gesprä­chen die der­zei­ti­ge Situa­ti­on in der Fra­ge um die Regen- und Abwas­ser­ent­sor­gung in dem Nord-Hohen­schön­hau­se­ner Gebiet erläu­ter­te. Das The­ma wird nun an zahl­rei­chen Stel­len mit allem Nach­druck geprüft.

Herausgeber: Danny Freymark | 09.03.2014

Zurück zu allen Beiträgen