Meldung

Die JU Lichtenberg auf Klausurfahrt

So star­te­te die Klau­sur­fahrt frei­tags am Rat­haus Lich­ten­berg. Zur Ein­stim­mung auf die nächs­ten zwei Tage wur­de abends nach Bezug der Zim­mer gemein­sam gegrillt und sich zu ver­schie­de­nen The­men aus­ge­tauscht. Am nächs­ten Mor­gen stand nach einem reich­hal­ti­gen Früh­stück eine Wan­de­rung durch den Orts­kern mit anschlie­ßen­dem Besu­ch des Wein­gu­tes auf der Tages­ord­nung. Nach­mit­tags wur­de dann im gemüt­li­chen Zusam­men­s­ein über anste­hen­de Her­aus­for­de­run­gen und Wahl­kampf­kon­zep­te dis­ku­tiert. Neben­bei erfolg­te auch die Pla­nung anste­hen­der Ver­an­stal­tung für die nächs­ten Mona­te. Im Anschluss an die­se Gesprä­che erfolg­te eine wei­te­re klei­ne Wan­de­rung über Fel­der und Wie­sen in der Regi­on. Zum Aus­klang des Tages gab es eine Ver­kos­tung der vom Wein­gut Töplitz pro­du­zier­ten Wei­ne, wel­che auch im Anschluss abends noch bei einem Lager­feu­er genos­sen wur­den. Am Sonn­tag wur­de dann Bilanz gezo­gen und die Klau­sur­fahrt lang­sam aus­ge­klun­gen.

Der Kreis­vor­sit­zen­de der JU Lich­ten­berg fasst zusam­men: »Es ist schön zu sehen, dass die JU gut zusam­men­hält. Wir konn­ten zen­tra­le The­men dis­ku­tie­ren und dar­aus Hand­lun­gen für uns ablei­ten. Jetzt gehen wir moti­viert die anste­hen­den Her­aus­for­de­run­gen an. «

Herausgeber: Junge Union Lichtenberg | 31.08.2015

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen