Meldung

CDU wieder stärkste Kraft in Berlin – im Osten an zweiter Stelle

»Ich sehe eine gan­ze Rei­he von Schnitt­men­gen zwi­schen den drei Jamai­ka-Part­nern, das könn­te grund­sätz­li­ch pas­sen. Wich­tig ist vor allem, dass man mensch­li­ch auf­ein­an­der zugeht.«, kom­men­tiert CDU-Lan­des­vor­stands­mit­glied Mar­tin Pät­zold die Fra­ge nach der Mach­bar­keit einer sol­chen Koali­ti­on. Dan­ny Frey­mark, Kreis­vor­stands­mit­glied der CDU Lich­ten­berg, ergänzt: »Wir leis­ten bereits seit Jah­ren unse­ren Bei­trag für ein bes­se­res Mit­ein­an­der der ›neu­en Bür­ger­lich­keit‹ und wer­den auch in Zukunft Trei­ber die­ser Idee sein.«

Noch lie­gen bis zur nächs­ten Abge­ord­ne­ten­haus-Wahl rund 2 Jah­re. »Bis dahin reicht es jedoch nicht aus, nur die Unfä­hig­keit von Wower­eit fest­zu­stel­len. Statt­des­sen müs­sen wir als Uni­on eine Visi­on von Ber­lin 2030 ent­wi­ckeln.« mahnt der Lich­ten­ber­ger JU-Chef Fabi­an Peter und zeigt sich enga­giert: »Der Impuls dazu muss und wird aus der Jun­gen Uni­on kom­men. Der Kreis­ver­band Lich­ten­berg wird dabei im Herbst vor­an­ge­hen.«

Beson­ders erfreu­li­ch ist zudem, dass die CDU auch in den öst­li­chen Bezir­ken zule­gen konn­te und nun an zwei­ter Stel­le hin­ter der Par­tei Die Lin­ke lan­det, wel­che hier suk­zes­si­ve struk­tu­rel­le Ver­lus­te hin­neh­men muss. Dies hat bereits die ver­gan­ge­ne Euro­pa­wahl gezeigt.

Herausgeber: CDU Lichtenberg | 29.06.2009

Zurück zu allen Beiträgen