Meldung

Brandanschlag auf die koptische Kirche in Lichtenberg

Brand­an­schlä­ge auf Got­tes­häu­ser in Deutsch­land sind immer ein Angriff auf die Reli­gi­ons­frei­heit und damit auf unse­re frei­heit­li­chen Wer­te. Des­we­gen war der Lich­ten­ber­ger Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Mar­tin Pät­zold mit drei wei­te­ren Bun­des­tags­kol­le­gen der Uni­ons-Frak­ti­on am 7. Okto­ber 2014 bei der kop­ti­schen Kir­che in Lich­ten­berg um sich einen Über­bli­ck über die Situa­ti­on zu ver­schaf­fen. Dabei bekun­de­ten die Abge­ord­ne­ten ihre Soli­da­ri­tät für die kop­ti­sche Gemein­de in Ber­lin und ver­spra­chen ihre Unter­stüt­zung.

»So ein fei­ger Anschlag lässt sich durch nichts recht­fer­ti­gen. Er greift direkt das Fun­da­ment unse­rer deut­schen, demo­kra­ti­schen Grund­ord­nung an und miss­ach­tet unse­re Errun­gen­schaft der Reli­gi­ons­frei­heit. Des­halb gilt der kop­ti­schen Gemein­de in Ber­lin unse­re vol­le Soli­da­ri­tät. «, so Dr. Pät­zold.

Herausgeber: CDU Lichtenberg-Mitte | 07.10.2014

Zurück zu allen Beiträgen