Meldung

BPA-Fahrt 2. September 2014

Begon­nen hat die Fahrt am Bahn­hof Lich­ten­berg, von wo die Teil­neh­mer abge­holt und zu einer Begrü­ßungs- und Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung in das Bun­des­pres­se­amt gefah­ren wur­den. Anschlie­ßend hat­ten die Teil­neh­mer die Gele­gen­heit mit ihrem Gast­ge­ber, Dr. Mar­tin Pät­zold, ins ver­tief­te Gespräch zu kom­men. In locke­rer Atmo­sphä­re wur­de sich über aktu­el­le Ent­wick­lun­gen und loka­le The­men aus­ge­tauscht. Im Anschluss besuch­te die Grup­pe inter­es­san­te Sta­tio­nen wie das Aus­wär­ti­ge Amt und das Deut­sch-Rus­si­sche Muse­um in Karls­hor­st. Nach einem infor­ma­ti­ons­rei­chen Nach­mit­tag konn­te der Abend dann wäh­rend einer ent­spann­ten Schiffs­fahrt auf der Spree aus­klin­gen.

»Sol­che locke­ren Gesprä­che mit lokal enga­gier­ten Men­schen hel­fen mir immer, den Fokus auf den Bezirk und die Anlie­gen der Men­schen nicht aus den Augen zu ver­lie­ren. «, so Pät­zold.

Herausgeber: Dr. Martin Pätzold | 02.09.2014

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen