Meldung

Besuch im U-Bahn Museum Berlin

Am ehe­mals größ­ten Stell­werk Euro­pas haben aktu­el­le und ehe­ma­li­ge BVG-Mit­ar­bei­ter im Ver­ein Arbeits­ge­mein­schaft Ber­li­ner U-Bahn e.V. vie­le authen­ti­sche Stü­cke aus der Geschich­te, aber auch aktu­el­le Zei­chen und Signa­le, der U-Bahn zusam­men­ge­tra­gen. Der Abge­ord­ne­te wur­de hier von freund­li­chen BVG-Mit­ar­bei­tern emp­fan­gen. Die Kos­ten für die Aus­stel­lung trägt die BVG selbst.

»Es war inter­es­sant auf die­se Wei­se die U-Bahn Ber­lin mit ihrer beein­dru­cken­den Geschich­te näher ken­nen zu ler­nen. Die Mit­ar­bei­ter haben hier eine inter­es­san­te Aus­stel­lung auf die Bei­ne gestellt.
Das Ziel selbst ein ÖPNV oder S-Bahn Muse­um nach Lich­ten­berg zu holen ist wei­ter­hin abso­lut rich­tig und not­wen­dig, da allein die kur­zen Öff­nungs­zei­ten und die abschüs­si­ge Lage vie­le Inter­es­sen­ten außen vor las­sen«, fass­te der Abge­ord­ne­te den Besu­ch zusam­men.

Herausgeber: Danny Freymark | 07.02.2013

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen