Meldung

Benefizkonzert der koptischen Kirche in Lichtenberg

Die Gemein­de hau­siert in einer ehe­ma­li­gen evan­ge­li­sche Glau­bens­kir­che. Aller­dings ist sie nicht nur für die bau­li­che Instand­hal­tung des Kir­chen­ge­bäu­des zustän­dig, son­dern enga­giert sich auch bei der Inte­gra­ti­on von kop­ti­schen Flücht­lin­gen aus Ägyp­ten. Die der christ­li­ch-alt­ori­en­ta­li­schen Kir­che ange­hö­ri­gen Mit­glie­der sind in ihrem Her­kunfts­land oft unter­drückt oder ver­folgt. Um auf die Schwie­rig­kei­ten der Ver­folg­ten auf­merk­sam zu machen und um für soli­da­ri­sche Unter­stüt­zung zu wer­ben, ver­an­stal­te­te die Kir­che ein groß­an­ge­leg­tes Kon­zert. Im Anschluss dar­an gab es eine Füh­rung durch das his­to­ri­sche Gemäu­er der Kir­che und Gele­gen­hei­ten sich bei ägyp­ti­schen Kaf­fee und Kuchen aus­zu­tau­schen.

Dr. Pät­zold resü­miert: »Über 250 Lich­ten­ber­ger sind zum Bene­fiz­kon­zert in die kop­ti­sche Kir­che gekom­men. Ein Zei­chen christ­li­cher Nächs­ten­lie­be: Gebe­tet wur­de für Frie­den über­all auf der Welt.«

Herausgeber: Dr. Martin Pätzold | 12.12.2015

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen