Meldung

Bahnhofspatenschaften sollen die Qualität der Bahnhöfe erhöhen

Aus die­sem Grund sucht die DB Sta­ti­on & Ser­vice AG zusam­men mit dem Hohen­schön­hau­se­ner Abge­ord­ne­ten Dan­ny Frey­mark Frei­wil­li­ge, die eine Bahn­hof­spa­ten­schaft über­neh­men möch­ten. Dass das nicht nur inter­es­sant klingt, son­dern auch ist, zei­gen die Pra­xis­bei­spie­le: Bahn­hof­spa­ten mel­den Abwei­chun­gen bezüg­li­ch der Sau­ber­keit, Licht­ver­sor­gung oder Stö­run­gen der För­der­tech­nik. Sie mel­den selbst Hand­lungs­be­darf bei Win­ter­wit­te­rung der Stör­ma­nage­ment­stel­le der Ber­li­ner S-Bahn. Selbst­ver­ständ­li­ch wer­den die Bahn­hof­spa­ten opti­mal betreut: Zu Beginn der Paten­schaft fin­det eine ein­ma­li­ge Orts­be­ge­hung mit dem Sta­ti­ons­ma­na­ger statt. Nach­fol­gend gibt es gege­be­nen­falls die Ein­bin­dung in Bestand­sevents wie dem S-Bahn-Kun­den­bei­rat oder den VBB-Qua­li­tätsscouts. So blei­ben alle Bahn­hof­spa­ten opti­mal infor­miert. Haben Sie Inter­es­se, Bahn­hof­spa­te auf dem S-Bahn­hof Hohen­schön­hau­sen zu wer­den und die Qua­li­tät unse­res Bahn­hofs sicher­zu­stel­len? Dann mel­den Sie sich tele­fo­ni­sch unter (030) 5483 2604 im Bür­ger­bü­ro Dan­ny Frey­mark.

Herausgeber: CDU Hohenschönhausen | 01.01.2016

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen