Meldung

39. Landesparteitag der CDU Berlin

Inhalt­li­ch dreh­ten sich die Debat­ten um The­men wie die Stär­kung von fle­xi­bler Kin­der­be­treu­ung in 24-Stun­den Tages­stät­ten, die För­de­rung von Digi­ta­li­sie­rungs­chan­cen für das Schul­we­sen sowie die Ent­las­tung der Stra­ße des 17. Juni. Neben eini­gen Gast­re­den, wie unter ande­rem von Vol­ker Kau­der MdB, stand vor allem die Neu­wahl des Lan­des­vor­stan­des auf der Tages­ord­nung. Mit über 90% Zustim­mung wur­de Frank Hen­kel MdA in sei­nem Amt als Lan­des­vor­sit­zen­der für wei­te­re zwei Jah­re wie­der­ge­wählt. Ähn­li­ch har­mo­ni­sch ver­lie­fen auch die wei­te­ren Wahlen für den Gene­ral­se­kre­tär Kai Weg­ner MdB, die vier Stell­ver­tre­ter, den Schatz­meis­ter und die zwölf Bei­sit­zer, zu denen sich auch der Orts­vor­sit­zen­de der CDU-Karls­hor­st Fabi­an Peter zäh­len darf.

»Ins­ge­samt zeug­ten bei die­sem Par­tei­tag nicht nur die guten Wahl­er­geb­nis­se für eine gro­ße Geschlos­sen­heit die­ses Lan­des­ver­ban­des, son­dern auch die inhalt­li­chen Dis­kus­sio­nen mach­ten deut­li­ch, dass die CDU bereit für den Abge­ord­ne­ten­haus­wahl­kampf ist. Mit Ide­en, Per­so­nen und einer mit einer Stim­me spre­chen­den Par­tei fie­bern wir 2016 ent­ge­gen.«

Herausgeber: CDU Lichtenberg | 13.06.2015

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen