Meldung

30 Jahre Hohenschönhausen – Danny Freymark moderiert Bahnhofsaktion am Verkehrsknoten

Über 400 Besu­cher waren der Ein­la­dung gefolgt und nah­men an Gesprä­chen mit Ber­li­ner Umwelt­ver­bän­den, Poli­ti­kern aus dem Abge­ord­ne­ten­haus, Ver­tre­tern des Bezirks­am­tes und von Initia­ti­ven zur Geschich­te und Zukunft des Ver­kehrs­kno­tens teil. Tol­le High­lights für alle klei­nen Besu­cher waren die Spie­le S-Bahn, sowie ver­schie­de­ne Bewe­gungs­spie­le mit Sei­fen­kis­ten, Fahr­rä­dern und Kett­cars.

Die S-Bahn Ber­lin spen­dier­te allen Hohen­schön­hau­se­nern Freie Fahrt zwi­schen den Bahn­hö­fen War­ten­berg und Hohen­schön­hau­sen und auch zu gewin­nen gab es etwas: Der Ver­kehrs­ver­bund Ber­lin-Bran­den­burg stell­te fünf Gewin­nern Tages­kar­ten für die Öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­tel zur Ver­fü­gung. Zum Ende des gelun­ge­nen Bahn­hofs­fest über­gab Lich­ten­bergs Bür­ger­meis­te­rin Bir­git Mon­tei­ro gesam­mel­te Fahr­rä­der an das Flücht­lings­heim in Fal­ken­berg.

Herausgeber: CDU Hohenschönhausen | 19.09.2015

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen